Unser Profil

Wir sind die einzige kooperative Realschule plus in Trägerschaft der Stadt Koblenz, die Schwerpunktschule und Ganztagsschule ist!

Wir unterrichten keine Fächer, sondern Kinder.

Die Albert Schweitzer Realschule plus Koblenz umfasst die Klassenstufen 5 bis 10. In den Klassen 5 und 6 lernen alle gemeinsam in der Orientierungsstufe.

Am Ende der Klasse 6 erfolgt eine Einstufung in abschlussbezogene Klassen. Diese führen entweder bis Ende Klasse 9 zum Abschluss der Berufsreife (früher „Hauptschulabschluss“ genannt) oder bis Ende Klasse 10 zum qualifizierten Sekundarabschluss I (sogenannte „Mittlere Reife“).

Wir sind eine Ganztagsschule in Angebotsform, die von montags bis donnerstags von 8 Uhr bis 16.15 Uhr und freitags von 8 Uhr bis 13.15 Uhr ihre Unterrichtszeit hat.
Unsere Schule ist überschaubar, „man kennt sich“. Das Klassenleiterprinzip und das Lehrerraumprinzip werden favorisiert.
Wir legen Wert auf gute Umgangsformen.

Fachliche, persönliche, methodische und soziale Kompetenzen werden bei uns von Anfang an vermittelt.

Unser Anliegen ist es unsere Schülerinnen und Schüler mit Kopf, Herz und Hand zu bilden. Die Berufswahlorientierung nimmt bei uns ab Klasse 6 einen breiten Raum ein, u.a. durch die Teilnahme am Praxistag – der in diesem Schuljahr jeweils mittwochs für die Klasse 9 Berufsreife stattfindet – und mit anderen berufswahlorientierenden Maßnahmen wie Assessment-Center, Blockpraktika sowie Praktika bei der Handwerkskammer, Teilnahme an den Azubitagen und vielen Angeboten mehr. Um umfassende Kompetenzen auszubilden und deren lebenspraktische Bedeutung aufzuzeigen, hat u.a. der Wahlpflichtfachbereich (siehe auch unter Wahlpflichtfach) einen großen Stellenwert in der Realschule plus.

So durchlaufen die Schülerinnen und Schüler in Klasse 6 die Wahlpflichtfächer

•Wirtschaft und Verwaltung (WuV)
•Hauswirtschaft und Sozialwesen (HuS)
•Technik und Naturwissenschaft (TuN) oder wählen
•Französisch (F)

In allen vier Wahlpflichtfächern ist die Informatische Bildung (IB), die Berufsorientierung (BO) und die ökonomische Grundbildung (ÖG) als Unterrichtsprinzip verankert.

Nach Klasse 6 belegen die Kinder entweder WuV oder TuN oder HuS oder F. Ein Wechsel aus Französisch zu den anderen drei Fächern ist möglich, umgekehrt geht dies jedoch nur unter erschwerten Bedingungen Zusätzlich zu den genannten Bereichen haben wir folgende schuleigene Wahlpflichtfachangebote:

•Computerführerschein
•Experimentelle Naturwissenschaften
•Kreatives Gestalten
•Sport und Gesundheit

Wir sind Schwerpunktschule, d.h. wir unterrichten auch Kinder mit verschiedenen Förderschwerpunkten integrativ, inklusiv und liebevoll.
Ein Schulsozialarbeiter gehört ebenso zum Team wie FörderschullehrerInnen , Erzieherinnen, FSJler und GTS-Vertragskräfte.

Künstlerische, sportliche und musische Elemente werden bei uns groß geschrieben (siehe auch „Fußball AG“, „Cool Trash Drummers“, „Aus dem Schulleben“ u.a.).
PC-Labore, u.a. mit Tabletwagen, Smartboards und Informatische Bildung nicht nur im Wahlpflichtfach, sondern in praktisch allen Fächern ist bei uns Standard.